claudia scheffler








6.6.-20.9.2020 "30 Jahre Künstlerbund-60 Perspektiven" Städtische Galerie Dresden

2020 eingeladener Kunst am Bau Wettbewerb Berlin Ku'damm

2020 eingeladener Kunst am Bau Wettbewerb zum Neubau KTI Dresden, 2.Platz

2019/20 Umsetzung Wandbild 15. Grundschule

2019 Reisestipendium der Stadt Dresden für Thessaloniki

2019 "Verwerfung" Galerie F1 Freital

2018 Wettbewerb Kunst am Bau 15. Grundschule Dresden Neustadt, 1.Platz

neo.phyt Die Überwindung von Barrieren und ihre Folgen

para.sit Einzeller, Kolonie und Gesellschaft

dieschweizen Projekt zur Wahrnehmung von Orten


über meine Arbeit
Seit dem Fall der innerdeutschen Grenze gilt mein Interesse den Bedingungen, die das Gefüge unserer Gesellschaft beeinflussen. Ich begann zu Ursachen und Wandlungen des Besitzstandsdenkens - zu dem Prozess der „Aneignung“ und „Abgrenzung“ zu arbeiten. Das Setzen, Verschieben, Öffnen und Schließen von Grenzen, das Auseinanderbrechen und Neufügen von Strukturen ist zu einem Hauptthema meiner Arbeit geworden.
impressum home
bildende Künstlerin